Startseite Antike Geomantie Harmonie Universen Freie Energie Internet Technik & Verkehr Leib-und-Seele Weltereignisse Jobs & Arbeit



Rubrik: Korruption

Home Weltereignisse Aufklärung Korruption

Georgia Guidestones - Amerikanisches Stonehenge kündigt die Eleminierung von neun Zehnteln der Weltbevölkerung an

[27.04.2009] Wir erinnern:
Die Weltbevölkerung auf 500 Millionen Einwohner zu begrenzen, heißt nichts anderes, als neun Zehntel aller Menschen weltweit auszurotten. Der wirkliche Ursprung dieses merkwürdigen Monumentes ist und bleibt mysteriös. Niemand kennt die wahre Identität der Person oder der Gruppe, welche die Errichtung der Marksteine in Auftrag gaben.
Die Marksteine von Georgia ( Georgia Guidestones) befinden sich in Elbert County, Georgia, etwa 145 Kilometer östlich von Atlanta und 15 Kilometer nördlich des Zentrums von Elberton. Das Monument liegt in einer kurzen Entfernung östlich vom Georgia Highway 77 (dem Hartwell Highway), und ist bereits von der Schnellstraße aus sichtbar. Kleine Hinweisschilder beiderseits der Straße bezeichnen die Abzweigung zu den Marksteinen und führen den Besucher schließlich auf die "Guidestones Road".

Bei den sogenannten „Marksteine von Georgia“ (Georgia Guidestones) handelt es sich um eine megalithische Steinsetzung aus Granit, welche sich auf einem Hügel im Elbert County im amerikanischen Bundesstaat Georgia erhebt. Manche Zeitzeugen bezeichnen sie als das "Amerikanische Stonehenge" .
Bemerkenswert hingegen ist die Tatsache, daß die Georgia Guidestones eine Botschaft enthalten, die den Zehn Geboten der Bibel vergleichbar sein soll. Diese neuen Gebote sind in acht verschiedenen modernen Sprachen in das Monument eingraviert. Eine kürzere Botschaft findet sich im oberen Teil des Bauwerkes. Hier werden vier verschiedene antike Schriften benutzt.

Die Steinsetzung ist etwa sechs Meter hoch und wird von sechs Säulen aus Granit gebildet. Insgesamt wiegen alle Bauteile mehr als 100 Tonnen. Eine Säule erhebt sich im Zentrum des Bauwerkes, vier weitere sind um sie herum arrangiert. Ein Deckstein beschließt das Bauwerk. Er ist nach astronomischen Kriterien ausgerichtet. Ein steinernes Tableau befindet sich westlich der Steinsetzung. Es enthält Erklärungen zur Geschichte und zum Verwendungszweck der “Guidestones”.

Die Botschaft der Marksteine von Georgia

Diese Botschaft enthält zehn Hinweise oder Prinzipien, welche in acht verschiedenen Sprachen in den Georgia Guidestones eingraviert sind. Bei diesen Sprachen handelt es sich um Englisch, Spanisch, Suaheli, Hindi, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch. Eine Inschrift in Deutsch ist nicht vorhanden. Die Übersetzung der Botschaft aus dem Englischen lautet:
  1. Reduktion der menschlichen Bevölkerung des Planeten Erde auf 500 Millionen Menschen, um ein Leben in Eintracht mit der Natur zu ermöglichen.
  2. Überlegte Reproduktion der menschlichen Rasse – Entwicklung von Fitness und Verschiedenheit.
  3. Vereinigung der menschlichen Spezies mittels einer neuen, universellen Sprache.
  4. Beherrschung von Leidenschaften, Glauben und Tradition mit abgeklärter Weisheit.
  5. Schutz der Menschen und Nationen durch faires Recht und effiziente Gerichte.
  6. Herrschaft einer Weltregierung über die einzelnen Nationen und Klärung von internationalen Streitfällen vor einem weltweit zuständigen Gericht.
  7. Vermeidung von Ausnahmerechten und unnützer Bürokratie.
  8. Ausgewogenheit zwischen persönlichen Rechten und gesellschaftlichen Pflichten.
  9. Wertschätzung von Wahrheit, Schönheit und Liebe – Suche nach der Harmonie mit dem Unendlichen.
  10. Seid kein Krebsgeschwür für diese Erde – Laßt der Natur Raum – Laßt der Natur Raum.
Eine kürzere Botschaft ist in den vier senkrechten Seiten des Decksteins eingraviert. Dabei nimmt jede Botschaft eine Seite des Decksteins ein. Auf dem steinernen Tableau zur Geschichte der Guidestones ist vermerkt, um welche Sprachen es sich dabei handelt – Babylonische Keilschrift (Nordseite), klassisches Griechisch (Ostseite), Sanskrit (Südseite) und ägyptische (demotische) Hieroglyphen (Westseite). Die Übersetzung der jeweiligen Texte lautet wie folgt:

“Mögen diese Marksteine Wegweiser zu einem Zeitalter der Vernunft sein”.


Das Tableau mit den Erklärungen

Einige wenige Meter westlich des Monumentes ist eine weitere Tafel aus Granit waagrecht in den Boden eingelassen. Dieses Tableau beschreibt das Bauwerk und die Sprachen, in welcher die Inschriften verfaßt sind. Außerdem enthält es zahlreiche Fakten über die Größe, das Gewicht und die astronomische Ausrichtung der verwendeten Seine. Das Datum, an welchem das Monument errichtet wurde, ist hier nebst den Sponsoren des Projektes ebenfalls genannt. Ferner berichtet die Inschrift von einer „Zeitkapsel“, welche sich unter dem Tableau im Boden befinden soll. Allerdings fehlen die kalendarischen Angaben, wann jene „Zeitkapsel“ vergraben wurde, und wann sie wieder geöffnet werden soll. Somit ist bis heute nicht erwiesen, ob eine solche „Zeitkapsel” hier jemals tatsächlich versenkt wurde. Das Tableau ist mit seinen Ecken nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet..
(Zum Thema Zeit gäbe es noch den Hinweis auf einen Uhrmacher in Paris der Zeitrückwärtslaufenden Uhren anfertigen soll.)

Die Inschrift des Tableaus enthält Fehler in der Interpunktion, ferner ist das Wort „Pseudonym“ falsch geschrieben. Handelt es sich hier möglicherweise um einen Code, der nur „Eingeweihten“ – welcher Art auch immer – die wirkliche Bedeutung der Inschriften und des gesamten Monumentes erschließen soll?

Die Übersetzung des Tableau-Textes aus dem Englischen lautet wie folgt:

Im Zentrum einer jeden Ecke des Tableaus symbolisiert ein einzelner Buchestabe die Himmelsrichtungen (N, S, O, W), der sich innerhalb eines kleinen Kreises befindet.

Im oberen zentralen Bereich des Tableaus steht geschrieben:

Die Marksteine von Georgia
Zentrale Sektion errichtet am 22. März 1980

Unmittelbar darunter befindet sich ein Viereck, das die folgende Botschaft hervorhebt:

Mögen diese Marksteine
Wegweiser
Zu einem Zeitalter
Der Vernunft sein



Außerhalb der Linien des Vierecks sind die vier antiken Sprachen beschrieben, in welcher die Inschriften verfaßt wurden. Beginnend bei der oberen Linie des Vierecks sind dies (im Uhrzeigersinn):

Babylonische Keilschrift
Klassisches Griechisch
Sanskrit
Ägyptische Hieroglyphen

Bei den Hieroglyphen handelt es sich nicht um eine Sprache, die korrekte Bezeichnung dieser ägyptischen Schrift lautet Demotisch.

Auf der linken Seite des Tableaus befindet sich folgender Text:

Astronomische Merkmale:

1. Die Bohrung durch den Stein weist auf den Polarstern.
2. Der horizontale Schacht beschreibt die jährliche Bewegung der Sonne.
3. Der Sonnenstrahl durch den Deckstein markiert die Mittagszeit während des gesamten Jahres

Autor: R.C. CHRISTIAN
(Ein Pseudonyn)

Hier ist das Wort “Pseudonym” (bewußt?) falsch geschrieben.

Sponsoren:

Eine kleine Gruppe Amerikaner
Deren Ziel ein Zeitalter der Vernunft ist

Zeitkapsel:

Vergraben 1,80 m unterhalb dieses Punktes
am
wieder zu öffnen am

Es sind hier keine kalendarischen Daten eingraviert worden.

Auf der rechten Seite der Tafel findet sich folgender Text:

Physikalische Daten:

1. Gesamthöhe – 5, 88 m

2. Gesamtgewicht – 117.373 Kg

3. Vier Hauptsteine, jeweils 4,99 m hoch
zu einem Gewicht von jeweils
21.218,5 Kg.

4. Der zentrale Stein ist 4,99 m hoch
und wiegt 10.478,5 Kg

5. Der Deckstein ist 2, 98 m lang;
2,06 m breit; 54 cm stark
Er wiegt 12.416 Kg

6. Stützsteine (Basis) 2, 25 m lang, 66 cm breit
45 cm, ein jeder hat ein Gewicht von 2.437, 5 Kg

7. Stützstein (Basis) 1,36 m lang, 84 cm breit; 89 cm stark
Gewicht 1.353,5 Kg

8. 317 qm Granit

9. Der Granit stammt von den Pyramiden Steinbrüchen
die sich 3 Meilen westlich von hier, Elberton, Georgia befinden

Unter diesen Beschreibungen erklärt folgender Text:



Die Sprachen der Marksteine:

Ein schematisches Diagramm zeigt die aufrecht stehenden Steine des Monumentes. Es enthält ein kleines Viereck, welches von vier größeren Vierecken umgeben ist. Diese sind nach Nordwest, Nordost, Südwest und Südost ausgerichtet. Die Bezeichnungen acht moderner Sprachen wurden entlang der Linien dieser Vierecke eingraviert, eine pro Seite. Beginnend im Norden (und weiter im Uhrzeigersinn) sind dies folgende Sprachen:

Englisch
Spanisch
Suaheli
Hindi
Hebräisch
Arabisch
Chinesisch
Russisch

Im unteren Teil der Tafel schließlich findet sich diese Inschrift:

Weitere Informationen sind im Elberton Granit Museum, College Avenue, Elberton, Georgia, erhältlich.

Diese Quelldaten sind einem Bericht von
 Thomas Ritter entnommen

Tatsächlich ist klar: Der Einfluß der alten Mächte soll durch alle Arten von Einschüchterungen zum Endpunkt vorangetrieben werden, ähnliche Aussagen sind Rockefeller auch schon entschlüpft, auch einige Firmenchefs in Deutschland haben sich vor 10 Jahren bereits dafür ausgesprochen, auf den Großteil der Menschen als Arbeitssklaven zu verzichten.

Dennoch, echte Menschen können nicht so von und über Menschen reden.

Das, oder die Bemerkung "Unmenschlich" sollte ein Hinweis sein, sich näher mit dieser Art von Materie zu beschäftigen. Kurz gesagt, wer oder was sind sie eigentlich? Sagen wir es so, diese Art Spezies kommt von weit, weit aus der Vergangenheit her und ist doch ganz nah...


1490 Seitenaufrufe